• Bürgerbeteiligung - Agenda 21

  • Energieeffizienz ist uns wichtig

  • Lebensraum für Generationen

  • Begegnung Raum geben

  • Verkehrslösungen ohne Lärm und Schmutz

  • Transparenz auf allen Ebenen

Copyright 2018 - JUF Inzing

Verkehr

Wir dürfen beim Wort Verkehr nicht mehr nur an Autos denken.

Gute Verkehrslösungen berücksichtigen die Bedürfnisse aller Verkehrsteilnehmer/innen und ermöglichen ihnen gleichberechtigte Mobilität.

Eine vernünftige Verkehrserschließung bei größeren Bauvorhaben, sichere Fußwege, verkehrsberuhigte Zonen vor allem in Wohngebieten und in der Nähe von Spielplätzen und durchdachte Lösungen für die Hauptverkehrsachsen erhöhen die Sicherheit auf den Straßen.

Gleichberechtigung für Fußgänger, Radfahrer und motorisierten Verkehr soll vor allem auf Nebenstraßen herrschen.

Im Bereich des öffentlichen Nahverkehrs soll u.a. die Einführung eines Regionalbusses zwischen Zirl und Telfs durch die Salzstraßendörfer eine bessere Verbindung schaffen. Sammeltaxis, Car Sharing Angebote und Leihräder machen autofreie Mobilität attraktiv.

Für diese umweltschonenden und lebensqualitätssteigernden Maßnahmen wird JUF sich engagieren.

f m