• Bürgerbeteiligung - Agenda 21

  • Energieeffizienz ist uns wichtig

  • Lebensraum für Generationen

  • Begegnung Raum geben

  • Verkehrslösungen ohne Lärm und Schmutz

  • Transparenz auf allen Ebenen

Copyright 2018 - JUF Inzing

Energieeffizienz

Für einen zukunftsfähigen Lebensraum ist es unerlässlich einerseits den Energieverbrauch durch Effizienz zu verringern und andererseits von fossilen Treibstoffen wegzukommen.

Effizienzsteigerungen sind am besten durch nachhaltige Investitionsentscheidungen zu erzielen. Die für den Umwelt- und Klimaschutz wesentlichsten und Erfolg versprechendsten Investitionen sind im Bereich der Wärmedämmung (Passivhäuser), für nachhaltige Energieformen und für den öffentlichen Verkehr zu suchen. Bei den gemeindeeigenen Gebäuden kann man natürlich nicht alles auf einmal angehen, daher setzen wir uns für die Schaffung eines Energieleitbildes und die Führung einer Energiebuchhaltung ein, um die größten Verbesserungspotenziale zu finden. Sukzessive gilt es die größten Energieverbraucher zu optimieren.

Für die Bewohner von Inzing wollen wir eine Informationsstelle einrichten, die bei Energiefragen als Erstanlaufstelle dienen soll.

Außerdem setzt sich JUF für ganz konkrete Dinge, wie Sammeltaxis für Senioren, den Test von Car-Sharing und vor allem auch für umweltbewussten Einkauf in der Gemeinde ein. Die Infrastruktur im Dorf und die Qualität der Nahversorgung im Zentrum hat starken Einfluss auf die Verkehrsströme. Wir setzen uns dafür ein, dass Lebensmittel und alles Wesentliche für den täglichen Gebrauch in Inzing erhältlich ist.

Veranstaltungen der Gemeinde sollen in Zukunft umweltfreundlicher und mit weniger Abfall ablaufen.

f m