• Bürgerbeteiligung - Agenda 21

  • Energieeffizienz ist uns wichtig

  • Lebensraum für Generationen

  • Begegnung Raum geben

  • Verkehrslösungen ohne Lärm und Schmutz

  • Transparenz auf allen Ebenen

Copyright 2018 - JUF Inzing

Der Begegnung Raum geben
Soziale Knoten schaffen

Begegnung findet überall im Dorf statt.
Auf der Straße, auf Spielplätzen, im Jugendheim, in den Gasthäusern, in Vereinslokalen…

Diese wirklichen Räume gilt es zu erhalten, bzw. zu verbessern und gut auszustatten.

Auch die Begegnung im kulturellen Bereich, der Austausch von Gedanken und Ideen, das Fördern von Talenten, die Erfahrung des Miteinanders sind wichtige Bausteine des Dorflebens – auch dafür braucht es Räume – drinnen und draußen. Gerade im Bereich zeitgenössische Kultur gibt es da in Inzing Aufholbedarf.

Wo sich Leute treffen werden Ideen geboren und Initiativen gesetzt. Tauschmärkte, Repair-Cafés, Filmabende usw. sind von engagierten Menschen in Inzing aus ermöglichten Begegnungen entstanden.
JUF setzt sich dafür ein, dass bei allen öffentlichen Neu- und Umbauten Begegnungsräume für ein offenes Miteinander eingeplant werden.

 

f m