• Bürgerbeteiligung - Agenda 21

  • Energieeffizienz ist uns wichtig

  • Lebensraum für Generationen

  • Begegnung Raum geben

  • Verkehrslösungen ohne Lärm und Schmutz

  • Transparenz auf allen Ebenen

Copyright 2018 - JUF Inzing

Jugend

JUF steht für eine Politik, die der Jugend eine Stimme und Gehör gibt. Ihre Meinungen und Bedürfnisse müssen gleichberechtigt in die Gemeindearbeit einfließen, sie haben Anrecht auf entsprechende Unterstützung.

  • Das Jugendheim muss weiterhin seinen Platz innerhalb des Dorfes haben

  • Ausreichendes Angebot an alterstypischen Treffpunkten

  • Streetworking und offene Jugendarbeit

 

Umwelt

Umwelt- und Klimaschutz bringt Lebensqualität, Kostenersparnisse und Wirtschaftsimpulse sowie Erhöhung der Wertschöpfung IM Dorf z.B. durch Nutzung heimischer Energie. Die Gemeinde muss Konzepte zur Verwendung vorhandener Potenziale entwickeln und alle Projekte auf ihre Energieeffizienz prüfen.

  • Alle öffentlichen Gebäude auf Passivhausstandard bringen

  • Umweltfreundliche Mobilität unterstützen

  • Umweltbewusstes und energiesparendes Bauen fördern

Familie

In Familien zeigen sich heute viele neue Bedürfnisse und Notwendigkeiten. Wir müssen ihnen ein Umfeld und die Unterstützung bieten, die den Ansprüchen aller Generationen entsprechen.

  • Echter Ganztageskindergarten

  • Schülernachmittagsbetreuung

  • Moderne und flexible Wohn- und Betreuungsmöglichkeiten für Senioren

 

JUF ist ideenreich und offen

Es ist JUF ein Anliegen, neue und zukunftsweisende Ideen in die Gemeinderatsarbeit einzubringen. Der Austausch über Fraktionsgrenzen hinaus und die Anerkennung anderer Standpunkte ist uns sehr wichtig. Anderen Meinungen und Menschen unterschiedlicher Herkunft begegnen wir mit Respekt.

Ob Familie, Pensionist oder Jugendlicher, aus altem Inzinger Schlag oder frisch zugezogen, selbständig oder angestellt – wir nehmen ihre Anliegen ernst. Wir informieren uns gründlich, tauschen uns regelmäßig aus und „schauen dabei auch über den Zaun”.

f m